Warum Website?
Historie meiner HP
-1.Rund ums Kanu-
Wieso kanukassel?
KANU-Magazin einst
KANU-Interview
OUTDOOR-Storys u.a.
REISEBERICHTE
FAMILY ON TOUR
Highlight LOFOTEN
AALAND-Kajak
Abenteuer ARDÈCHE
GORGES du TARN
CEVENNEN 2013
BUCH-"BAUSTELLE"
DONAU-PADDELBUCH
ELBE im KANU 2011
Elbe-TAGEBUCH 2011
LAHN-Tour  2012
LAHN-Paddeln 2013
AMSTERDAM 2013
Kassels KANUBÜCHER
KANUPROJEKT-Buch
FAMILIENPADDELN
Kassel-AUSRÜSTUNG
SICHERHEIT
Sponsoring
RIVERSTAR-Kajak
- 2.Rund um Wind -
KINDERSEGELSCHULE
SEGELN - SURFEN
KATSEGELN
STRANDSEGELN
Sailing seaside
Kitebuggyfahren
MTB+Kite+Buggy
Nasswattsegeln
Waterline
Wie es anfing!
WINDSPOT ROSES
WIND-INSEL RÖMÖ
Insel FANÖ 2013
WINDSPOT LEUCATE
MONDIAL DU VENT 11
TREIBGUT 2012
CAP LEUCATE 2013
Lac du SALAGOU 014
STRANDFETEN
-3.Rund ums Pferd-
PFERDESPORT
HOF KREMPEL
REITERHOF Sauer
-4.Rund um Schnee-
WINTERSPORT
WINTERWALD
Extremmobil
Highlight KAUNERTAL
KAUNERTAL 2013
KAUNERTAL 2014
EISSPORT
- 5.Basislager -
KROMBACHTALSPERRE
DAUERCAMPER
WESTERWALD
- 6.Unfälle  -
NO RISK - NO FUN?
- 6a.Rund ums Rad -
EXTREM-"ROLLSTUHL"
ROLLI-ADVENTURE
ENDURO-Spaß
Samiras ROLLER
INLINESKATEN
MOUNTAINBIKEN
-7.Kreativprojekte-
KERAMIKPROJEKTE
Maskenkacheln
STELEN-Projekt 013
TONUHREN-Projekt
BANNOCK-Ofenprojekt
VIDEOPROJEKTE
YOUTUBE-VIDEOS
MUSIC OF NATURE
Literatur-Tipps
Klettergarten
STEIN-Männchen
Bratäpfel
PRALINEN-Projekt
Lebkuchen-TIPI
Hundertwasser-Haus
-8.Reformschule-
"SchuB"-MODELL
SchuB-APFELPROJEKT
Kassels KANUSCHULE
KANU-PROJEKT 2009
WAL&KANU-Proj.2010
WAL-Projekt 2010
PROJEKT Frk. Saale
GRÜNES KLS-ZIMMER
SPORT-Spiel-Spaß
Proj.HUNDERTWASSER
MOSAIKprojekt 2011
Projekt URMENSCH
Schüler-Post 1
Schüler-Post 2
Leserpost
-9. Verschiedenes -
AKTION ProWal
HEIMATLOS?
Im TEUFELSGRUND
Ihr Weg zu uns
FIT FOR FUN
AUSSIE-Hündin FLY
WELPENPROJEKT 2014
DAS war GESTERN
MEDIEN-Verbund
10 Jahre kanukassel
kanukassel-TV
Gästebuch
Einträge
Was geht HEUTE ab?
Macht mich STOLZ
Finito: 1&1 wankt!
Neuheiten youtube


   ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



......................................................................................................................................................................................................................


 


......................................................................................................................................................................................................................




 



 


Obwohl das KASSEL-Gespann kaum zu übersehen ist und über einen gewissen Grad an orgineller, jedenfalls nicht alltäglicher Packlogistik verfügt, wurden wir in den letzten Jahren kein einziges Mal von der Polizei gestoppt und kontrolliert. Und das ist gut so! DENN AUF DAS SORGFÄLTIGE PACKEN verwenden wir sehr viel Zeit, damit alles fest verzurrt ist und sauber läuft.


 


BOXENSTOPP im FISCHERHAFEN Havneby auf Römö. Ganz in der Nähe liegt der Südstrand als eins der schönsten Strandsegelreviere Europas


 


 


Es geht los: Am riesigen Sandstrand von Römö ist genug Platz für alle Wind- und Wassersportler und andere, welche den weitläufigen Strand lieben.


.....................................................................................................................................................................................................................


 


.....................................................................................................................................................................................................................


 




Mit 2 Edelstahl-Strandseglern von SAILBUGGY - http://www.landsegler.de/ - und ELLIOT -  http://www.elliot.de - sind wir angreist, 2 Tage später haben wir einen dritten bei Tim vor Ort gekauft. Einen legendären BLOKART, ebenfalls aus EDELSTAHL. Ein teure, aber sehr lohnenswerte Investition  -   http://www.elliot.de/hp_d/blokart/index.html  


 


 


Unser Lager befindet sich öfter neben der BLOKART-Strandsegelschule von Tim: http://www.windtoysdk.com/default.html



 



...................................................................................................................................................................................................................



Jahrzehnte lang war WINDSURFEN mein LIEBLINGSSPORT, bis ich mir 2003 beim Snowboarden beide Beine abbrach. (Hierzu siehe auch http://www.kanukassel.de/532632.html)  Aber das war kein wirklicher "Beinbruch", denn als behindertentaugliche Windsportarten bieten sich einige Jahre später das STRANDSEGELN und KITEBUGGYFAHREN an.


....................................................................................................................................................................................................................



 

....................................................................................................................................................................................................................


 


 


....................................................................................................................................................................................................................


 


....................................................................................................................................................................................................................



Die Firma ELLIOT vertreibt einen soliden KITEBUGGY namens VIRUS aus Edelstahl, der mit einem SAIL-Kit und den passenden Segelgrößen zum brauchbaren STRANDSEGLER wird. Ich kaufe den VIRUS zum KITEBUGGYFAHREN und zum STRANDSEGELN - je nach Lust und Laune, so wie Wind und Wetter.

  

 


PRAKTISCH für mich ist der BEACHCRUISER deshalb, weil er nicht zwingend seitliche STABILISIERUNGSSTANGEN benötigt, wie der LIBRE Sailbuggy. Das erleichtert mir mit meinen demolierten, schmerzenden Beinen das Ein- und Aussteigen.

 

 


 


Allerdings: Durch die fehlenden Stabilisierungsstangen vom Bugrad zu den hinteren Seitenrädern verwindet sich der BEACHCRUISER etwas und kann nicht so gut Höhe laufen wie Konkurrenzmodelle. Um die Wette fahren gegen den Wind sollte man daher vermeiden. Aber dafür ist der Beachcruiser optimal geländegängig und super zum Freestyleheizen an der Wasserlinie. 

 

 


 


Beim Nasswattsegeln fliegen die Fetzen. Da sind Helm und Brille Pflicht. Ich benutze eine Sonnenbrille und wenn es Dicke kommt eine alte Skibrille darüber. Nasswattsegeln ist eine verdammt nasse und schlammige Angelegenheit, macht mir aber besonders viel Spaß. Nämlich dann, wenn die Weicheier unter den Strandseglern griesgrämig zuschauen und auf trockenes Wetter warten.

 

 


 


 


.....................................................................................................................................................................................................................


 


.....................................................................................................................................................................................................................


Für Astrid haben wir den EDELSTAHL-BLOKART mit 3 verschiedenen SEGELGRÖSSEN von 2, 3 und 4 qm gekauft. Dieser geniale Strandsegler passt ihr wie angegossen und ist überhaupt ein optimales Gefährt für Reisen in alle Welt. Er ist unschlagbar klein und platzsparend zu verpacken.

 

 


 


Beim Strandsegeln macht es grundsätzlich Sinn KÄLTESCHUTZKLEIDUNG zu tragen. Je nach Wind und Wetter AQUASHELL oder NEOPREN in Kurz- oder Overallversion. Immer wieder steht auch von der letzten Flut noch Wasser auf dem Strand, dem man nicht ausweichen kann oder will!


 


 


 


...................................................................................................................................................................................................................





 


 


 


....................................................................................................................................................................................................................




 


 


.....................................................................................................................................................................................................................





 


 


.....................................................................................................................................................................................................................




 


 


 


 


...................................................................................................................................................................................................................


 


...................................................................................................................................................................................................................




 


 


On tour testen wir öfter Kanus und Segelboote der österreichischen Luftboot-Firma GRABNER wie hier den RIVERSTAR, der 2010 auf den Markt kommt (Siehe hierzu auch die SONDERSEITE http://www.kanukassel.de/682908/index.html und http://www.grabner-sports.at/Filme-RIVERSTAR.2350.0.html)


 


 



 

.....................................................................................................................................................................................................................


 


.....................................................................................................................................................................................................................





 


 

 

 


 


 


....................................................................................................................................................................................................................





 


 


The "man in red" schaut gespannt zu, ob ich mich in der Sandverwehung festfahre, während er einen PKW an den Haken nimmt. Ich komme durch und weil es so schön ist, fahre ich gleich ein bisschen hin und her, bis ich einen Anschiss vom Strand-Ranger bekomme.  

 

 


 


 


....................................................................................................................................................................................................................




 




 


....................................................................................................................................................................................................................


 


.....................................................................................................................................................................................................................





 


 


 

 

Auf Römö gibt es von Nord nach Süd einen Fahrradweg entlang der Hauptstraße, der sich auch zum Inlineskaten eignet. Ein paar Abstecher in wenig befahrene Teersträßchen ist ebenfalls möglich. So ergänzt das tägliche Skaten unsere anderen Bewegungs- und Natursportarten. Es ist eine gute Sache nach dem langen Sitzern beim Strandsegeln und Kitebuggyfahren.


Mit 80% Schwerbehinderung + G sollte man nicht meinen, dass kanukassel noch INLINESKATEN kann (Siehe hierzu auch http://www.kanukassel.de/137481/490716.html ). Aber auch wenn es verwegen erscheint, BEWEGUNG ist gerade auch bei starker und schmerzhafter Gehbehinderung von ganz großer Wichtigkeit. Herrscht anhaltende Bewegungslosigkeit, dann verkümmern alle Beinmuskeln und die Situation verschlimmert sich. 3 bis 4  Mal in der Woche mache ich in einem Fitness-Studio - www.aktifit.de - gnadenloses SPINNING-Training und habe mir dadurch wieder die Möglichkeit verschafft, wenigstens für kurze Zeit mobil zu sein - und das sogar auf INLINESKATES, die ich von Kindes Beinen an liebe...... 


......................................................................................................................................................................................................................


 


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





 


 


 


 


....................................................................................................................................................................................................................


 


....................................................................................................................................................................................................................




 




 


.....................................................................................................................................................................................................................



 

.....................................................................................................................................................................................................................



PLAYLIST auf dem ACCOUNT von kanukassel unter www.youtube.com/kanukassel

STRANDSEGELN + KITEBUGGYFAHREN - Als Windsurfer, Segler und Seekanuten kennen wir von der Kassel-Family viele windige Ecken und Strände Europas. Eine Wind-Insel, die wir lange Zeit übersehen haben, ist die dänische Insel RÖMÖ an der Nordseeküste. Das besondere dieser schnell über einen Straßendamm zu erreichenden Sandinsel ist ihr großer Monsterstrand, der sich auch besonders gut zum STRANDSEGELN und KITEBUGGYFAHREN eignet. Am Südstrand von Römö gibt es besonders ausgewiesene Areale für Strandsegler und Kitebuggyfahrer, auf dem wir uns oft rumtreiben. Strandsegeln ist bei der Kassel-Family zum Familiensport geworden.

http://www.youtube.com/kanukassel#g/c/13E0102AA54CC75F


.....................................................................................................................................................................................................................


 


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Top