Warum Website?
Historie meiner HP
-1.Rund ums Kanu-
Wieso kanukassel?
KANU-Magazin einst
KANU-Interview
OUTDOOR-Storys u.a.
REISEBERICHTE
Aaland/Lofoten
Sardinien
Pyrenäen
Venedig
Kanuland Schweden
Die Isar
Iles d'Hyeres
Orb-Südfrankreich
Lac du Salagou
Lac du Salagou 2
Ital. Vulkanseen
Winter-Nordsee
Donautour 1/2006
Roses/Spanien
Lahn privat 2008
MÜNCHEN by bike
FAMILY ON TOUR
Highlight LOFOTEN
AALAND-Kajak
Abenteuer ARDÈCHE
GORGES du TARN
CEVENNEN 2013
BUCH-"BAUSTELLE"
DONAU-PADDELBUCH
ELBE im KANU 2011
Elbe-TAGEBUCH 2011
LAHN-Tour  2012
LAHN-Paddeln 2013
AMSTERDAM 2013
Kassels KANUBÜCHER
KANUPROJEKT-Buch
FAMILIENPADDELN
Kassel-AUSRÜSTUNG
SICHERHEIT
Sponsoring
RIVERSTAR-Kajak
- 2.Rund um Wind -
KINDERSEGELSCHULE
SEGELN - SURFEN
KATSEGELN
STRANDSEGELN
WINDSPOT ROSES
WIND-INSEL RÖMÖ
Insel FANÖ 2013
WINDSPOT LEUCATE
MONDIAL DU VENT 11
TREIBGUT 2012
CAP LEUCATE 2013
Lac du SALAGOU 014
STRANDFETEN
-3.Rund ums Pferd-
PFERDESPORT
HOF KREMPEL
REITERHOF Sauer
-4.Rund um Schnee-
WINTERSPORT
WINTERWALD
Extremmobil
Highlight KAUNERTAL
KAUNERTAL 2013
KAUNERTAL 2014
EISSPORT
- 5.Basislager -
KROMBACHTALSPERRE
DAUERCAMPER
WESTERWALD
- 6.Unfälle  -
NO RISK - NO FUN?
- 6a.Rund ums Rad -
EXTREM-"ROLLSTUHL"
ROLLI-ADVENTURE
ENDURO-Spaß
Samiras ROLLER
INLINESKATEN
MOUNTAINBIKEN
-7.Kreativprojekte-
KERAMIKPROJEKTE
Maskenkacheln
STELEN-Projekt 013
TONUHREN-Projekt
BANNOCK-Ofenprojekt
VIDEOPROJEKTE
YOUTUBE-VIDEOS
MUSIC OF NATURE
Literatur-Tipps
Klettergarten
STEIN-Männchen
Bratäpfel
PRALINEN-Projekt
Lebkuchen-TIPI
Hundertwasser-Haus
-8.Reformschule-
"SchuB"-MODELL
SchuB-APFELPROJEKT
Kassels KANUSCHULE
KANU-PROJEKT 2009
WAL&KANU-Proj.2010
WAL-Projekt 2010
PROJEKT Frk. Saale
GRÜNES KLS-ZIMMER
SPORT-Spiel-Spaß
Proj.HUNDERTWASSER
MOSAIKprojekt 2011
Projekt URMENSCH
Schüler-Post 1
Schüler-Post 2
Leserpost
-9. Verschiedenes -
AKTION ProWal
HEIMATLOS?
Im TEUFELSGRUND
Ihr Weg zu uns
FIT FOR FUN
AUSSIE-Hündin FLY
WELPENPROJEKT 2014
DAS war GESTERN
MEDIEN-Verbund
10 Jahre kanukassel
kanukassel-TV
Gästebuch
Einträge
Was geht HEUTE ab?
Macht mich STOLZ
Finito: 1&1 wankt!
Neuheiten youtube


............................................................................................................................................................................................................................



............................................................................................................................................................................................................................



Seit 35 Jahren bin ich oft mehrmals im Jahr die Lahn mit dem Kanu flussabwärts gefahren. Ganz früher war es hier immer leer und brütende Schwäne griffen mich an. Dann begann der Kanutourismus und immer mehr Kanuverleiher siedelten sich im Lahntal an. An langen Wochenenden wurde es richtig voll. Doch was wir heute im August 2008 hier auf der Lahn erleben, das ist eigentlich unerträglich. Ich glaube, ich kann niemandem empfehlen, die Lahn, Deutschlands beliebtesten Kanuwanderfluss im Hochsommer zu paddeln! Was zu viel ist, ist zu viel! Doch eins nach dem anderen..........

...........................................................................................................................................................................................................................

 



Seit Jahrzehnten paddeln wir Kanadier von OLD TOWN - http://www.oldtown.de/  und Kajaks von PRIJON - http://www.prijon.com/.  Wir sind mit diesen Kanus bis heute sehr zufrieden und können sie weiter empfehlen. Auch die großen Lahn-Kanuverleiher wie "Lahn-Tours" haben OLD TOWN-Kanadier im Verleih. Siehe auch die Seite "Kassel-AUSRÜSTUNG" - http://www.kanukassel.de/75474/index.html




..........................................................................................................................................................................................................................


...........................................................................................................................................................................................................................








..........................................................................................................................................................................................................................


...........................................................................................................................................................................................................................








............................................................................................................................................................................................................................


............................................................................................................................................................................................................................






Unser Entschluss, an diesem Wochenende eine kleine Lahntour zu unternehmen, kam so spontan, dass wir sogar ohne Schlafsäcke unterwegs waren und das Bettzeug aus unserem Wohnwagen im Westerwald nehmen mussten.

 





Nie zuvor haben wir in all den Jahren auf der Lahn den Zeltplatz Schohleck so überfüllt gesehen. Aber wir zeigen Verständnis für die Kanufirmen, die hier hausen und ja irgendwann mal ein bisschen Geld verdienen müssen, besonders in schlechten Sommermonaten wie 2008.






Seit einiger Zeit verzichten wir auf all unseren Touren so weit wie möglich auf ungesundes Fertigessen und Astrid und Samira geben sich Mühe, viel mit Salat und Gemüse zu kochen - auch on tour!




Erstmals seit 13 Jahren bin ich allein - ganz privat mit Frau und Tochter - auf der Lahn unterwegs, ohne Verantwortung für schwierige Schüler bei anstrengenden Kanuprojekten. Das tut mir ganz gut! Meine Fähigkeit, körperlichen und psychischen Stress zu ertragen, ist in den letzten Jahren stark geschrumpft. Ich bin immer öfter froh, wenn ich mal meine Ruhe habe und nur noch für mich selbst verantwortlich bin.




       Das kam früher eigentlich überhaupt nicht vor, dass ich längere Zeit total "chillisch" in der Abendsonne sitze und nichts tue, einfach NICHTS!




Am 1. Januar 2008 hatte ich einen Herzinfarkt und war so ziemlich am Boden (siehe http://www.kanukassel.de/137481/460692.html)  7 Monate später könnte ich fast wieder Bäume ausreißen und würde am liebsten unsere leider nur kurze Kanufahrt auf der Lahn weiter zum Rhein und darüber hinaus fortsetzen.




...........................................................................................................................................................................................................................


...........................................................................................................................................................................................................................





                               Kanu-Gepäcktour für Anfänger auf der LAHN von Wetzlar bis Lahnstein (124,8 km)

1. Tag – 10,5 km:                                                      Wetzlar - Schooleck/Solms

Von Wetzlar, Parkplatz „Bachweide“ (km 12,5) bis Jugendzeltlager „Im Schooleck“/Solms (km 23). Anmeldung erforderlich bei "Lahntours", Tel.: 06442/922527. Diese kurze Etappe dient dem Einpaddeln und Kennenlernen der handbetriebenen Schleusenanlagen. Auf Zeltplatz Lagerfeuer möglich. Evtl. Fußwanderung zum altertümlichen Städtchen Braunfels mit Schlossbesichtigung (hin- und zurück ca. 8km).

2. Tag – 18,3 km                                                      Schooleck/Solms - Weilburg

Von „Schooleck“ (km 23) bis Weilburg (km 41,3). Übernachtung auf Jugendzeltplatz „Hauseley“. Anmeldung erforderlich unter Tel.: 06471/31467. Lagerfeuer möglich. Hübscher Weg entlang der Lahn zur Stadtbesichtigung und Einkauf.

3. Tag – 7,3 km                                                            Weilburg - Gräveneck

Von Weilburg (km 41,3) bis Gräveneck (km 48,6). Übernachtung auf Campingplatz Gräveneck, Tel.: 06471/490320. Kurze Etappe, da vormittags Stadtbesichtigung von Weilburg und Lebensmitteleinkäufe. Nachmittags auf Kurzetappe evtl. Besuch des kleinen Schwimmbads in Odersbach (km 44). 

4. Tag – 17,4 km                                                            Gräveneck - Runkel

Von Gräveneck (km 48,6) bis Runkel (km 66). Übernachtung auf „Lahntours“-Campingplatz, Tel.: 06482/ 911022. Besichtigung der Burg mit Führung. Direkt hinter Campingplatz Supermarkt.

5. Tag – 9,8 km                                                                Runkel - Limburg

Von Runkel (km 66) bis Limburg (km 75,8). Übernachtung auf städtischem Campingplatz, Tel: 06431/22610. Nachmittags Stadtbesichtung von Altstadt und Dom. Direkt am Campingplatz großes Schwimmbad.

6. Tag – 24,8 km                                                             Limburg - Rupbach

Von Limburg (km 75,8) bis Rupbach (km 100,6). „Königsetappe“, 6-7 Stunden, mit Zwischenstopp und Einkauf in Diez (km 83,8). Übernachtung auf dem landschaftlich sehr schön und ruhig gelegenen Campingplatz des ehemaligen ESV Lahnstein, neuer Pächter Friedhelm Illgen Tel.: 06439/1650. Voranmeldung notwendig. Lagerfeuer möglich.

7. Tag – 20,3 km                                                            Rupbach - Dausenau

Von Rupbach (km 100,6) bis Dausenau (km 120,9). Zwischenstopps mit Einkaufsmöglichkeiten in Obernhof (km 110) und Nassau (km 116,6). Übernachtung auf Campingplatz Dausenau (02603/13964). 

8. Tag – 16,4 km                                                          Dausenau - Lahnstein/Rhein

Von Dausenau (km 120,9) bis zur Lahnmündung in den Rhein (km 137,3). Direkt am Rhein guter Ausstieg mit Wiese zum Sortieren der Ausrüstung und Reinigen der Boote. Ca. 150 m dahinter Straßenzufahrt zum Verladen der Schüler und der Bootsausrüstung. Zufahrt und Wendemöglichkeit auch für Reisebusse. Neuer Austieg mit Hinweisschild kurz vor dem Lahnsteiner Ruderclub.

........................................................................................................................................................................................................................  




Für den Lahn-Flussführer von Martin Schulze habe ich einst zahlreiche Buch-Fotos geliefert, u.a. auch das Titelbild vom Limburger Dom. Die beiden Lahnführer sind im Pollner Verlag erschienen.  www.Pollner-Verlag.de  Im Pollner-Verlag erscheint auch in Kürze mein Kanuprojektbuch "Übers Wasser auf zu neuen Ufern" 






:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wer die Lahn mit Schulklassen oder Jugendgruppen befahren will und dabei mehr im Kopf hat als nur Gaudi, sondern auch soziales Lernen und Erleben, der könnte sich für unseren Kanuprojektreader interesssieren, den meine Tochter Sina Brendel (geb. Kassel) und ich soeben geschrieben und 2008 im Pollner-Verlag veröffentlicht haben. Siehe hierzu auch die sehr umfangreiche Seite "Kassels KANUSCHULE", wo meine schulischen Kanuprojekte detailliert vorgestellt werden - http://www.kanukassel.de/110923/index.html  

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Über meinen Lieblingsfluss habe ich in den zurückliegenden Jahren auch zahlreiche Artikel für verschiedene Zeitschriften geschrieben wie KANUMAGAZIN und OUTDOOR


...........................................................................................................................................................................................................................

Mit dem Kanu auf der Lahn (aus http://www.lahntours.de/lahn_kanu_lahn.html)

Die Lahn ist laut einer bundesweiten Untersuchung der beliebteste Kanu-Wanderfluss Deutschlands. Zweifellos gehört sie auch zu den schönsten Kanu-Wanderflüssen überhaupt. Von unserer Kanustation in Roth bei Marburg bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Lahnstein ist sie auf einer Strecke von ca. 160 km mit dem Kanu ganzjährig befahrbar.
Die landschaftlich reizvolle Umgebung, die unberührte Natur abseits von Industrie, Ballungszentren und Straßenlärm, kulturelle Sehenswürdigkeiten und der ständig wechselnde Flussverlauf mit leichten Stromschnellen und mit teilweise per Hand zu bedienenden Schleusen, laden zu einer interessanten Kanutour ein.
In ihrem Verlauf fließt die Lahn an den Universitätsstädten Marburg und Gießen, Wetzlar, der Residenzstadt Weilburg mit dem einzigen Schifffahrtstunnel Deutschlands, dem Städtchen Runkel mit seiner Trutzburg, der Domstadt Limburg, Diez und der Kurstadt Bad Ems vorbei, bis sie schließlich den Rhein bei Lahnstein erreicht.
Sie können mit Lahntours-Aktivreisen GmbH eine individuelle Kanutour mit unserem Kanuverleih von 8 verschiedenen Einstiegsstellen aus durchführen. Unser Komplettservice umfasst die komplette Ausrüstung, den Rücktransfer von Kanus, Material und Personen von zahlreichen Ausstiegsstellen aus, sowie einen umfangreichen Service. Eigene Zeltplätze mit original Indianer-Tipi-Dörfer und Trapperzelten, sowie über 70 Partnerhotels im Lahntal können gleich mitgebucht werden. Events, Betriebsausflüge und Klassenfahrten lassen sich problemlos, auch mit ganz großen Gruppen organisieren.
Weiterhin führen wir zahlreiche geführte Reisen mit dem Kanu im Lahntal durch. Natürlich ist auch hier unser Komplettservice enthalten. Ein Reiseleiter begleitet die Tour, erklärt Ihnen das Kanufahren und zeigt Ihnen die verborgenen Schönheiten des Lahntales. 

..........................................................................................................................................................................................................................






...........................................................................................................................................................................................................................




Basislager Schohleck/Solms


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Lahn-Tours:                        http://www.lahntours.de/

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


                      Die Lahn - Der stille Traum der Natur (aus http://www.lahntours.de/ )
Das Lahntal ist eines von Deutschlands beliebtesten Flusstälern. Sie können mit Lahntours-Aktivreisen GmbH dieses romantische Lahntal mit dem Kanu, dem Rad oder wandernd erleben. Der Fluss ist von Roth bei Marburg bis nach Lahnstein über 160 Kilometer mit dem Kanu zu befahren, der durchgängige Lahntal-Radwanderweg führt Sie über 250 Kilometer, der Lahnhöhen-Wanderweg über 300 Kilometer von der Quelle bis zur Mündung.   
Laut einer bundesweiten Untersuchung ist die Lahn der beliebteste Kanuwanderweg Deutschlands aufgrund der Ursprünglichkeit, der schönen Städte und Dörfer sowie der gut ausgebauten Kanu-Infrastruktur. Der Lahntal-Radwanderweg ist einer der zehn beliebtesten Radwander-wege Deutschlands und ist als einer der ersten Radwege Deutschlands mit 4 Sternen ausgezeichnet worden. Der Lahn-Höhenwanderweg ist gerade vor kurzem neu konzipiert worden und entspricht allen Anforderungen.


Die Lahn entspringt im Rothaargebirge und durchfließt eine sehr abwechslungsreiche Landschaft bis sie in Lahnstein in den Rhein mündet. Sie fließt vorbei an kulturhistorisch interessanten Städten wie der Universitätsstadt Marburg, der Goethestadt Wetzlar, der hoch oben auf dem Hügel gelegenen Stadt Braunfels mit Schloss, der barocken Residenzstadt Weilburg, der mittelalterlichen Burgenstadt Runkel, der Domstadt Limburg, den Oranierstädten Diez und Nassau sowie dem Fürstenbad Bad Ems. Sie lädt ein zu einer Reise voller Erlebnisse und Entdeckungen, säumen doch viele Zeugnisse der Vergangenheit ihren Weg.

Dabei erleben Sie unverfälschte Natur im Rothaargebirge, in den hessischen Mittelgebirgen, im Westerwald und im Taunus. Eine Natur, die vom Massentourismus verschont geblieben ist, obwohl sie jeweils nur eine Stunde von den Großräumen Frankfurt und Köln entfernt, sowie gut und schnell mit der Bahn und dem Auto zu erreichen ist.

Der Erholungssuchende, der sich in der Natur aktiv bewegen möchte und dabei auch seinen kulturellen Interessen nachgehen will, findet hier ein großes Angebot. Abends läßt sich bei einem guten Gläschen Lahnwein die Küche aus dem regionalen Raum bestens genießen. Wenn Sie zusätzlich noch auf romantischen Zeltplätzen in Original-Indianer-Tipi Dörfern, in unseren Trapperzelten oder in einem weichen Bett eines guten Landhotels oder eines Stadthotels in der Nähe der historíschen Altstädte frische Kraft für den nächsten Tag sammeln wollen, dann sind Sie der Gast, der im Lahntal voll auf seine Kosten kommt.

........................................................................................................................................................................................................................

Kassel-Kommentar: Die Firma "Lahn-Tours" ist der älteste und am besten und umfangreichsten organisierte Kanuverleiher an der Lahn. Dort habe ich einst auch für meine erlebnispädagogischen Kanuprojekte mit Schulklassen Boote + Equipment gemietet. Teuer, aber in Ordnung!

.......................................................................................................................................................................................................................... 






::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Robin-Tours: http://www.robin-tours.de/index.html

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Kanubasis  
Mit nun mehr als 20 jähriger Erfahrung in der Kanutouristik bieten wir Ihnen als zuverlässiger Partner fur Ihre Kanutour optimale Ausrüstung wie Kanus, Schwimmwesten und Zubehör an der Lahn zur Vermietung an.
Know how + Gütesiegel + optimale Ausrüstung

lassen Ihre Kanutour auch als Anfänger zu einem unvergesslichen und sicheren Naturerlebnis werden. Unsere Kanubasis mit Zeltplatz direkt an der Lahn finden Sie im schönen Solmser Land zwischen Wetzlar und Weilburg gelegen, der ideale Start- oder Endpunkt fur Ihre Kanutour im mittleren Lahnhereich:

Kanubasis & Zeltplatz "Schooleck"
in Burgsolms (Fluß-Km 23,1 )

Des weiteren finden Sie ein zusätzliches Bootsangebot im oberen Lahntal an unserer

Kanustation & Campingplatz "Lahnaue"
in Marburg (Fluß-Km -36,0)

der ideale Ort, einen Besuch der liebevollen historische Altstadt mit einem Naturerlebnis per Boot zu kombinieren Wir sind Mitglied der Interessengruppe Lahntaltouristik
Anfahrt Burgsolms
Anfahrt Marburg




aus: http://www.robin-tours.de/html/die_lahn.html

Erleben Sie als Bootswanderer das reizvolle Lahntal
mit dem Kanu in freier Natur!
Deutschlands beliebtester Kanuwanderfluß bietet ihnen auf der 173 km langen abwechslungsreichen Strecke von Marburg bis Lahnstein am Rhein die Möglichkeit, mit dem Kanu zwischen malerischen Tälern und herrlichen Bergwäldern viele historische Städte zu erkunden, die sich mit zahlreichen Burgen und Schlössern sowie Kirchen und Klöstern aneinanderreihen. Der Flußlauf läßt sich grundsätzlich in drei Abschnitte einteilen: Von Marburg bis Gießen weist die Lahn einen weitgehend ursprünglichen Flußcharakter auf, bei dem die Wehre umtragen werden müssen. Mit gelegentlichen Untiefen bei Niedrigwasser ist zu rechnen.

Der beliebteste und von Kanus meistbefahrenste Abschnitt befindet sich zwischen Gießen und Limburg. In diesem Bereich stehen dem Flußwanderer Bootsrutschen und -schleusen zur Verfügung, die selbst bedient werden müssen. Auch die Fahrt durch den einzigen Schiffstunnel Deutschlands in Weilburg stellt ein Erlebnis besonderer Art dar. Auf dem dritten Abschnitt von Limburg bis zur Mündung durchquert die Lahn ab Diez den Naturpark Nassau mit seinen idyllischen Talschluchten. Ab Limburg sind die Schleusen automatisiert und werden von Personal bedient.




aus: http://www.robin-tours.de/html/naturschutz.html

Naturschutz an der Lahn
Sie wollen eine Bootstour auf der Lahn unternehmen. Sicher auch deshalb, weil die Lahn ein hervorragender Bootswanderfluß in einer reizvollen Umgebung ist. Da Sie sich gerne in der freien Natur bewegen, wird es Ihnen auch ein Anliegen sein, diese landschaftlichen Schönheiten zu bewahren.

Seit 1996 stehen die Lahn und ihre Auen unter Schutz - Sie bewegen sich auf Ihrer Tour also im Naturschutzgebiet. Das heißt, es sind bestimmte Regeln zu beachten, um Störungen oder Beeinträchtigungen der Ufervegetation und der Tierwelt zu vermeiden.

Die Lahn und ihre Aue sind Lebensraum vieler selten gewordener Tier- und Pflanzenarten. Die Ufervegetation dient vielen Tieren, vor allem Vögeln und Insekten, als Nahrungs-, Brut- und Rastgebiet. Wenn Sie mit dem Boot die Ufervegetation durchfahren bzw. Ufer und Aue an jeder beliebigen Stelle betreten, zerstören Sie Pflanzen und beeinträchtigen brütende oder rastende Tiere.

Dies ist der Grund dafür, daß jetzt nicht mehr an jeder beliebigen Stelle am Flußufer angelandet oder das Boot zu Wasser gelassen werden darf. Das Fahren mit Kanu und Kajak ist aber natürlich weiterhin möglich. Zu diesem Zweck wurden, ohne Beeinträchtigung der Natur, genehmigte Ein- und Ausstiegsstellen sowie Rastplätze mit Schildern ausgewiesen

Daher richten wir folgende Bitten an Sie:Benutzen Sie für Rast oder Ein- und Ausstieg nur die dafür ausgewiesenen Stellen. Verlassen Sie die Plätze so sauber, wie Sie sie antreffen möchten.
Nehmen Sie auch während der Fahrt Rücksicht auf die Vegetation und beschädigen Sie diese nicht Zelten Sie nur auf den dafür vorgesehenen Plätzen.

Sie tun damit der Natur und sich selbst einen Gefallen, da nur so der Schutz des Lebensraums Lahn und der Bootstourismus auf Dauer in Einklang zu bringen sind.

 



aus: http://www.robin-tours.de/html/touren___preise.html


Unsere Tourenvorschläge
 
1-Tages-Touren (mit Karte)
2-Tages-Touren (mit Karte)
3-Tages-Touren (mit Karte)
 

Die Lahn im Überblick




Aus: http://www.robin-tours.de/html/zeltplatz.html  

Zeltplatz “Schooleck”
Ideal für Ihre Zeltevents in netter Runde am gemütlichen Lagerfeuer!€ 6,00 pro Person / Nacht € 5,00 pro Kind 3 bis 12 Jahre / Nacht € 2,50 pro PKW, Motorrad, Anhänger Tag , jeder weitere € 2,00 € 2,00 Tagesgast / Grillplatzbenutzung € 3,00 Stromanschluss Tag / Nacht Schüler- und Jugendgruppen erhalten ab 10 Personen 10 % Ermäßigung auf unserem Zeltplatz

 Liegt direkt an der Lahn und am Fahradweg R7 Lagerfeuer möglich gepflegte Grünfläche Dusche / WC Kiosk / Frühstück / Snacks Biergarten “Robin’s Garden“ mit Lichterketten, teilüberdachten Sitzgarnituren, Grill- und Kühlboxbenutzung Bahnstation: Leun / Braunfels ca. 800 m entfernt

Idealer Übernachtungsplatz für Ihre 2-Tages Kanutour von Dorlar bis Weilburg  
   
Anfahrt

Anfrage / Buchung






::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Rotana Touristik - http://www.rotanatouristik.de/FrameStart1.htm   

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Aus: http://www.rotanatouristik.de/FrameStart1.htm

Kanu Touren oder Paddeln auf der Lahn. Kanu Klassenfahrt auf der Lahn. Kanu Betriebsausflug auf der Lahn. Kanu Wanderwoche oder Kanu Schulreise an der Lahn. Mit einem Kanu auf der Lahn paddeln ist Entspannung pur. Das Kanu auf der Lahn erweckt Kindheitsträume.  Paddeln mit ROTANA / Das Inhaltsverzeichnis
Paddeln Rotana Zeltplatz "Lahnblick" Wanderreisen
Klassenfahrten Fahrplan der Lahntalbahn BetriebsausflügeFamilienpaddeln  ***   Von Solms nach Löhnberg oder Weilburg. Mindestens eine weibliche Person.   ***   9,50 EUR/Person   ***   Immer, außer samstags.

Rotana Touristik Spezial GmbH u. Co KG, Talstr. 6, 35606 Solms, Tel: 06442/23332, Fax: 22723, eMail: Rotana@t-online.de        Internet: www.Rotana.de
Besichtigungen   Allgemein und Impressum Rabatte/ Gutscheine 
Wellness und Paddeln im Wetzlarer Hotel Mercure Familientag und mehr Bausteine für ihren Urlaub an der Lahn
Pauschalangebote Fahrrad fahren und paddeln


..........................................................................................................................................................................................................................






Zeitgleich mit uns ist an diesem Augustwochenende 2008 eine Horbacher Gruppe von Vogelschützern aus unserem Wohnort Freigericht unter der Leitung meines langjährigen Kanuprojekt-Betreuers Robert Simon mit der mobilen Kanuflotte der Kopernikusschule Freigericht unterwegs, die ich vor 12 Jahren dort aufgebaut habe. Wir erleichtern uns die Autonachholerei, indem wir uns von der Logistik her den Horbacher Vogelschützern anschließen. 






Unsere Tochter Samira (13) liebt Kanugepäcktouren und hat uns zu diesem Kurztrip auf unserem Hausfluss animiert. Samira hat schon vom Babyalter an zahlreiche Kanutouren in aller Welt erlebt. (siehe hierzu auch die Seite http://www.kanukassel.de/16536/index.html)  Zunächst saß sie zusammen mit uns im Großraumkanadier, später mit mir im kippstabilen Zweierkajak und heute paddelt sie ihr eigenes Kajak.






Seit Jahren pausieren wir traditionell an der Schleuseninsel Löhnberg, wo sich ein hübscher Kiosk mit freundlichen Besitzern befindet, die uns schon gut von vielen Touren her kennen. Der Chef ist gerade dabei, eine schöne Sitzterrasse in den Lahnberg am Schleusenhaus zu schaffen, so dass der Aufenthalt an der Löhnbeger Schleuse in Zukunft sicher noch länger dauert als bisher. 








                                                          Das Löhnberger Wehr mit Schleusenanlage zur Selbstbedienung




Am Sonntag ist der Kanubetrieb auf der Lahn nicht ganz so stark wie tags zuvor. Die Schleusenkammern füllen sich zwar beinahe, aber es entsteht kein Rückstau. Vor allem sind keine angetrunkenen Horden mit Großbooten mehr unterwegs, die einfach nur nerven, Leergut über Bord werden und eher in Centreparks gehören als in die Natur.




In Weilburg passieren wir noch den einzigen Schifffahrtstunnel Deutschlands, ehe wir durch eine Doppelschleuse kommend den Jugendzeltplatz Weilburg erreichen. Schade, dass wir hier aufhören müssen. Mit dem Platz verbinden uns viele schöne Erinnerungen an interessante Kanuprojekte der letzten Jahrzehnte.








::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Über das Kanuwochenende der Horbacher Vogelschützer, die mit ihrer Kindergruppe die "Blaufedern" unterwegs waren und "meine" Kanuprojektflotte der Kopernikusschule Freigericht (www.ksf.de)  für diese gute Aktion in punkto Jugendarbeit ausgeliehen hatten, werde ich demnächst gesondert unter "Kassels KANUSCHULE" berichten.


 
Top