Warum Website?
Historie meiner HP
-1.Rund ums Kanu-
Wieso kanukassel?
KANU-Magazin einst
KANU-Interview
OUTDOOR-Storys u.a.
REISEBERICHTE
FAMILY ON TOUR
Highlight LOFOTEN
AALAND-Kajak
Abenteuer ARDÈCHE
GORGES du TARN
CEVENNEN 2013
BUCH-"BAUSTELLE"
DONAU-PADDELBUCH
ELBE im KANU 2011
Elbe-TAGEBUCH 2011
LAHN-Tour  2012
LAHN-Paddeln 2013
AMSTERDAM 2013
Kassels KANUBÜCHER
KANUPROJEKT-Buch
FAMILIENPADDELN
Kassel-AUSRÜSTUNG
SICHERHEIT
Sponsoring
RIVERSTAR-Kajak
- 2.Rund um Wind -
KINDERSEGELSCHULE
SEGELN - SURFEN
KATSEGELN
STRANDSEGELN
WINDSPOT ROSES
WIND-INSEL RÖMÖ
Insel FANÖ 2013
WINDSPOT LEUCATE
MONDIAL DU VENT 11
TREIBGUT 2012
CAP LEUCATE 2013
Lac du SALAGOU 014
STRANDFETEN
-3.Rund ums Pferd-
PFERDESPORT
HOF KREMPEL
REITERHOF Sauer
-4.Rund um Schnee-
WINTERSPORT
WINTERWALD
Extremmobil
Highlight KAUNERTAL
KAUNERTAL 2013
KAUNERTAL 2014
EISSPORT
- 5.Basislager -
KROMBACHTALSPERRE
DAUERCAMPER
WESTERWALD
- 6.Unfälle  -
NO RISK - NO FUN?
- 6a.Rund ums Rad -
EXTREM-"ROLLSTUHL"
ROLLI-ADVENTURE
ENDURO-Spaß
Samiras ROLLER
INLINESKATEN
MOUNTAINBIKEN
-7.Kreativprojekte-
KERAMIKPROJEKTE
Maskenkacheln
STELEN-Projekt 013
TONUHREN-Projekt
BANNOCK-Ofenprojekt
VIDEOPROJEKTE
YOUTUBE-VIDEOS
MUSIC OF NATURE
Literatur-Tipps
Klettergarten
STEIN-Männchen
Bratäpfel
PRALINEN-Projekt
Lebkuchen-TIPI
Hundertwasser-Haus
-8.Reformschule-
"SchuB"-MODELL
SchuB-APFELPROJEKT
Kassels KANUSCHULE
KANU-PROJEKT 2009
WAL&KANU-Proj.2010
WAL-Projekt 2010
PROJEKT Frk. Saale
GRÜNES KLS-ZIMMER
SPORT-Spiel-Spaß
Proj.HUNDERTWASSER
MOSAIKprojekt 2011
Projekt URMENSCH
Schüler-Post 1
Schüler-Post 2
Leserpost
-9. Verschiedenes -
AKTION ProWal
HEIMATLOS?
Im TEUFELSGRUND
Ihr Weg zu uns
FIT FOR FUN
AUSSIE-Hündin FLY
WELPENPROJEKT 2014
DAS war GESTERN
MEDIEN-Verbund
10 Jahre kanukassel
kanukassel-TV
Gästebuch
Einträge
Was geht HEUTE ab?
Macht mich STOLZ
Finito: 1&1 wankt!
Neuheiten youtube



.............................................................................................................................................................................................


..............................................................................................................................................................................................


KLICK HIER - Am ANFANG war das FEUER - Cap Leu… HD

Dieser FEUER-youtube-Clip entstand im April 2012 am Cap Leucate in Südfrankreich inmitten des gewaltigen Treibholzes, das im Winter zuvor auf den Strand von "Les Coussoules" gespült wurde.

Hier entstand am Lagerfeuer bei mir auch der Plan im Kopf, mal wieder ein größeres, erlebnispädagogisches UNTERRICHTSPROJEKT mit historisch-praktischem Schwerpunkt durch zu ziehen mit dem Titel

AM ANFANG WAR DAS FEUER!

Aus IDEEN werden PLÄNE, die dann in KÜRZE auch realisiert werden.

.............................................................................................................................................................................................

INFO-Blatt für Schüler, Eltern, Schulleitung:

Projekt-IDEE für ein mehrtägiges, erlebnispädagogisches Unterrichtsprojekt (anlässlich Projektwoche 40-Jahr-Feier KSF im Juni 2012) mit historisch-praktischem Schwerpunkt in der Klasse H8a (mit Klassenlehrer Kleinmann)

"AM ANFANG WAR DAS FEUER"
Die Bedeutung des Feuers für die Entwicklung der Menschheit

Tag 1:

Einstieg ins Thema mit den Filmen
"Am Anfang war das Feuer" - "Der letzte Neandertaler"
Planung eines "Steinzeit"-Lagers auf geeignetem Schulgelände

Tag 2:

Bau eines Steinzeit(Neandertal)-Lagers mit Feuerstelle, Sitzbänken, Regentarp im oberen Teil des Feuchtbiotops - Herrichtung einfacher Malzeiten am Lagerfeuer mit Stockbrot, Bannock, Würstchen usw.

Tag 3:

Brennholz-Aktion im Gänsewald (oder anderswo). Schülerausflug in den örtlichen Gemeindewald, um mit Hilfe des schulischen Transportanhängers BRENNHOLZ fürs Lagerfeuer zu sammeln. Sammeln und Bauen einfacher "Steinzeit"-Werkzeuge
Evtl. Übernachtung mit geeigneten Schüler/innen im "Steinzeit"-Lager

Tag 4:

Schulfest-Präsentation eines "Steinzeit"-Lagers in der Senke neben dem Bolzplatz
.......................................

Gerd Kassel, zur Zeit AL-Lehrer Klasse H8a

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




..............................................................................................................................................................................................

Film 1:


Siehe http://www.amazon.de/Im-Reich-der-Urmenschen/dp/B00008K4E4/ref=pd_sim_d_3

Zitiert: Video Jakob Kurzinhalt "Diese beeindruckende Dokumentation führt den Zuschauer auf eine faszinierende Entdeckungsreise in die Vergangenheit der Menscheit. Mit Hilfe modernster Spezialeffekte und einem hervorragenden Make-Up- und Visagisten-Team entstanden genaue Nachbildungen unserer Vorfahren, die vor Millionen von Jahren lebten. Mit neuester Computer-Technik wurde ihr Lebensraum rekonstruiert und bringt die menschliche Evolution ins Wohnzimmer!" Produktbeschreibungen: Diese Dokumentation führt uns auf eine Entdeckungsreise zurück in die Vergangenheit der Menschheit. Wir nehmen am wirklichen Leben unserer früheren Vorfahren in ihrer verloren gegangenen Welt teil und werden Zeugen von Leben, Tod und Gefahren vor Millionen von Jahren. Vor unseren Augen entfaltet sich die unglaubliche Geschichte der menschlichen Evolution. Eine überaus wirkungsvolle Mischung bestimmter Anlagen brachte ein Lebewesen hervor, das bald die ganze Welt beherrschen sollte. Dieses Lebewesen ist natürlich der "Homo sapiens" - also wir, die mit dieser Dokumentation eine Gelegenheit erhalten, eine Reise mit unseren Vorfahren zu unternehmen. Mit Hilfe modernster Spezialeffekte und bahnbrechender Leistungen auf den Gebieten des Make-ups und der Visagisten konnten genaue Nachbildungen unserer Vorfahren entstehen. Mit Computergrafik und neuester Digitaltechnik wird ihr Lebensraum nachgstaltet. Wir erhalten Gelegenheit, unsere vorgeschichtliche Vergangenheit zu erforsche, wir sind im Zentrum dieses Geschehens, und es wird für uns deutlich, dass viele von diesen "Affenmenschen" noch heute unverändert in uns weiterlebt. Wir lernen wichtige Erbanlagen und Verhaltensweisen kennen, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind. Wir erkennen, das der aufrechte Gang auf zwei Beinen uns die Tür zu einer Vielzahl weiterer erstaunlicher Fähigkeiten geöffnet hat, dass ein wachsamer Alleskönner bessere Überlebenschancen hatte als ein nachdenklicher Spezialist. Wir beobachten, wie wir beginnen, uns für die Gedanken und Gefühle anderer zu interessieren, und erkennen schließlich den entscheidenden Faktor für den Erfolg unserer Entwicklungsgeschichte: unsere Vorstellungskraft. 



..............................................................................................................................................................................................


Film 2:



Siehe - http://www.amazon.de/Anfang-war-das-Feuer-DVDs/dp/B002PBH6WM/ref=pd_cp_d_3


Zitiert: Rezensionen Movieman.de - AM ANFANG WAR DAS FEUER ist ein faszinierender Film, der einen Eindruck davon gibt, wie das Leben in der Steinzeit war. Dabei haben die Filmemacher ihre Hausaufgaben gemacht, so dass die Werkzeuge und dergleichen so authentisch wie möglich sind. Lediglich, was Dinge wie Hautfarbe oder Haarlänge betrifft, musste man die Phantasie spielen lassen, da fossile Funde hierüber natürlich keinen Aufschluss geben.Der Film ist ein klassisches Abenteuer, bei dem die Helden nach etwas suchen müssen: das Feuer. Grandios ist dabei, durch welch landschaftliche Kulisse die Frühmenschen wandern. Man hat fast das Gefühl, Annaud hätte noch längst vergessene Landschaften entdeckt, so überzeugend real erscheint der Film. Die Manierismen der Frühmenschen und ihre nur rudimentär entwickelte Sprache sind absolut überzeugend und lassen glauben, dass es tatsächlich vor Zehntausenden Jahren so war.Der Film verzichtet auf verständliche Dialoge. Er lebt von der eindringlichen Bildsprache, aber auch den umwerfenden Darstellungen. Einen Film wie AM ANFANG WAR DAS FEUER gibt es nur selten. Fazit: Der Begriff wird inflationär benutzt, trifft hier aber zu: Ein Meisterwerk. Moviemans Kommentar zur DVD: Das im Originalformat von 2,35:1 vorliegende Bild überzeugt durch natürliche, aber intensive Farben. Rauschen ist erkennbar, zeichnet sich aber vor allem vor homogenen Flächen wie dem Himmel ab. Die Kompression ist größtenteils gut. Teils fällt etwas Treppchenbildung auf (00:40:23). Die Schärfe ist bei Nahaufnahmen top, aber auch wenn das Bild weiter aufgezogen wird, ist sie noch ansprechend ausgefallen (Blätter am Boden bei 00:13:07). Der Ton liegt in DD 5.1 und DTS vor. Beide Tonspuren sind in etwa gleichwertig. Die gutturalen Grunzlaute sind gut zu verstehen und Umgebungsgeräusche sorgen für eine lebendige Atmosphäre. Das Bonusmaterial ist sehr wertig ausgefallen. Das Making Of ist zwar schon aus der Entstehungszeit des Films, gibt aber gute Einblicke in die Entwicklung des Make-ups und der Arbeit mit dem Verhaltensforscher Desmond Morris. Das Interview mit Jean-Jacques Annaud ist neu, wobei er sich an vieles erinnert, so etwa, wie er mit den Schauspielern die Gesten erarbeitet hat. Dazu gibt es noch einen Audiokommentar und den Trailer. --movieman.de ProduktbeschreibungenDie wilden Neandertaler überfallen den Stamm der Ulam. Dabei werden die Ulam fast vollständig ausgerottet, doch was noch schlimmer ist, ihr wichtigster Besitz - das Feuer - wird vernichtet. Ihre drei stärksten Männer, mit dem Anführer Noah, machen sich auf die gefährliche Suche nach dem Feuer.
Ihre Reise ist voller Abenteuer. Sie müssen gegen die Krieger anderer Stämme, gegen die grauenvollen Bestien der Vorzeit und gegen eine Gruppe schrecklicher Menschenfresser, die das junge Mädchen Ika gefangen halten, kämpfen.

Noah und Ika entdecken eine neue Dimension in den Beziehungen des Homo sapiens. Sie verlieben sich. Sie erleben die ersten ursprünglichen menschlichen Gefühle. Zusammen gehen sie die ersten Schritte.



..............................................................................................................................................................................................


Film 3:



Siehe http://www.amazon.de/AO-Neandertaler-Simon-Paul-Sutton/dp/B004FVDQC4/ref=pd_sim_d_2


Zitiert: Rezensionen - Produktbeschreibungen: Nach Am Anfang war das Feuer und 10.000 B.C. kommt jetzt: AO – Der letzte Neandertaler, das spektaktuläre Kino-Spielfilm-Debüt des Dokumentarfilmers Jacques Malaterre (Geheimnis Mensch - Homo Sapiens).

Vor ca. 30.000 Jahren lebt AO in einem Clan der Neandertaler. Als er eines Tages nach der Jagd zu den seinen zurückkehrt, findet er sie ermordet. Seine Familie ist ausgelöscht worden. Damit ist AOs Schicksal besiegelt – er ist der letzte Neandertaler. Völlig auf sich allein gestellt, macht er sich auf die beschwerliche Reise in den Süden. Er will an seinen Geburtsort zurückkehren. Doch auf seinem Weg durch die unbarmherzige Wildnis gerät AO in die Fänge von Kannibalen. Als ihm die Flucht gelingt, rettet er auch der schönen Aki das Leben, einer Menschenfrau, die sich von dem wilden Neandertaler seltsam angezogen fühlt. Während sich die beiden Wesen am Anfang völlig fremd sind, vereint sie doch eine tiefe Verbundenheit mit der Natur - und die Sorge um Akis Baby.

Es beginnt eine einzigartige Liebe über alle Grenzen hinweg und das Paar erlebt im steinzeitlichen Europa das Abenteuer seines Lebens.ProduktbeschreibungenVor ca. 30.000 Jahren lebt AO in einem Clan der Neandertaler. Als er eines Tages nach der Jagd zu den seinen zurückkehrt, findet er sie ermordet. Seine Familie ist ausgelöscht worden. Damit ist AOs Schicksal besiegelt - er ist der letzte Neandertaler. Völlig auf sich allein gestellt, macht er sich auf die beschwerliche Reise in den Süden. Er will an seinen Geburtsort zurückkehren. Doch auf seinem Weg durch die unbarmherzige Wildnis gerät AO in die Fänge von Kannibalen. Als ihm die Flucht gelingt, rettet er auch der schönen Aki das Leben, einer Menschenfrau, die sich von dem wilden Neandertaler seltsam angezogen fühlt. Während sich die beiden Wesen am Anfang völlig fremd sind, vereint sie doch eine tiefe Verbundenheit mit der Natur - und die Sorge um Akis Baby. Es beginnt eine einzigartige Liebe über alle Grenzen hinweg und das Paar erlebt im steinzeitlichen Europa das Abenteuer.

Siehe auch hier - http://www.youtube.com/watch?v=C9DTCr39GWs

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf dieser Sonderseite werde ich den Fortgang und das Geschehen meines "Projekts URMENSCH 2012" an der Kopernikusschule Freigericht anschaulich in Wort, Bild und Film dokumentieren.....

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Top